Wenn ich Friede wäre…

Wenn ich Friede wäre…

Wenn ich Friede wäre, wo würde ich hingehen?

Natürlich dort, wo ich willkommen bin.
Dort, wo man mich liebt, lebt, lernt und weitergibt.
Denn ich bin eine Gabe.
Ich lebe davon, dass man mich teilt – in sich und mit anderen.

Wenn du im Frieden bist, bin ich da.
Wenn du mich teilst, werde ich mich ausbreiten.
Wenn du an mir zweifelst, gerate ich ins Schwanken.

Warum wollen so viele Menschen, dass ich falle?
Was ist mit diesen Menschen?
Woran glauben sie?
Was wünschen sie sich?
Was kann denn schöner sein als ich?

Es ist so schön bei mir zu sein und ich lade dich ein – immer!
Zu jeder Zeit, ob bei Tag oder bei Nacht – ich schlafe nicht!
Ich schlafe nicht.
Habt ihr gehört: Ich schlafe nicht! Nie.
Darum bitte ich dich – wach auf!
Öffne deine Augen. Sieh dich um und sag mir, was du dir wünscht.

Ein wacher Mensch kann nicht anders als sich den Frieden wünschen.
Ich wache über den Menschen – ich bin sein Schutz, seine Zuflucht –
Sein Zuhause!
Ich bin da für dich – immer! Das verspreche dir!
Ich bin der Friede in dir!

Das ist die Realität.
Wenn dies keiner mehr so sieht, wird sie verschwinden – Eure Realität.
Doch ich werde bleiben. Was verschwindet seid ihr,

doch noch bitte ich dich: Bleib bei mir.